ALTES GELD

 

TV-Serie, 8 x 45 Minuten

Der milliardenschwere Patriarch Rolf Rauchensteiner (Udo Kier) braucht dringend eine Leber. Seine Frau Liane (Sunnyi Melles) trommelt daraufhin die überworfene Familie zusammen. Wer dem Alten eine Leber besorgt, bekommt das ganze Vermögen - der Beginn eines Familienkrieges ohne moralische Grenzen.
 
Nach dem Erfolg von Braunschlag ist Altes Geld der neue Serienstreich von David Schalko. Ein opulentes Fernsehgemälde rund um eine Familie, die keine Liebe kennt. Eine Saga über Inzest, Korruption und Handschuhe aus Menschenhaut. Bizarr. Komisch. Böse. Ein DALLAS für Geistesgestörte.

 


 

 


Mit Udo Kier, Sunnyi Melles, Nicholas Ofczarek, Manuel Rubey, Nora von Waldstätten, Edita Malovcic, Ursula Strauss, Thomas Stipsits, Robert Palfrader, Yohanna Schwertfeger, Simon Schwarz, Cornelius Obonya, Florian Teichtmeister, Herbert Föttinger, Johannes Krisch, Maria Hofstätter, Lukas Miko, Michael Maertens, Raimund Wallisch, u.v.m.  

 

 

Buch & Regie: David Schalko

Produzenten: John Lueftner & David Schalko

 


Eine Koproduktion von SUPERFILM und ORF. Mit Unterstützung des Fernsehfonds Austria, des Fernsehfonds des Filmfonds Wien und der NÖ Landesregierung.

 


Auf Flimmit und als DVD im Handel erhältlich.

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

„Die Wien-Groteske "Altes Geld" ist die gemeinste, lustigste, beste Serie seit Helmut Dietl.“

- Die Welt am Sonntag

„Böses Fernsehen? Das können Österreicher besser.“

- Der Tagesspiegel

„Die Zuschauer werden mit sechseinhalb Filmstunden entlohnt, die in Deutschland keiner zustande brächte.“

- Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Die irrsten Fernsehserien, die es im Moment in deutscher Sprache gibt, macht der Wiener Autor und Regisseur David Schalko.“

- Die Zeit

„Ein großes, schräges, kunstvoll arrangiertes Vergnügen.“

- Münchner Merkur

„ Schalko gilt zu Recht als das Wunderkind schlechthin der lokalen Film- und Fernsehszene.“

- Süddeutsche Zeitung

„Manche Regisseure besitzen eine Wucht, dass man Angst bekommt, ihren Reiz kaputtzuschreiben. David Schalko, in Deutschland zu Unrecht weitgehend unbeachtet, ist so einer.“

- Spiegel.de

„ ALTES GELD ist High Quality TV, das den Vergleich mit angesagten skandinavischen und US-amerikanischen Serien definitiv standhält. Respekt!“

- TV Media

„David Schalko hat eine Familiensaga gedreht, in der erfreulicherweise nichts lustig ist.“

- Die Presse

„ALTES GELD setzt in Sachen Bildsprache neue Maßstäbe, in noch nicht gesehener farblicher Opulenz, musikalischer Reduziertheit und epischer Entrücktheit.“

- Der Standard

„Farbgewaltig, entrückt artifiziell und mit einer durch klassische Musik vorgetäuschten Eleganz setzt Schalko die Irrungen und Wirrungen in atemberaubenden Kulissen in Szene, durchzieht die Anleihen an klassische Seifenopern-Familiensagen mit jeder Menge Sarkasmus, Zynismus und Ironie.“

- NEWS

„Biest und Mensch: David Schalkos meisterliche österreichische Familien-Farce 'Altes Geld'.“

- Rolling Stone

 

Kontakt Wien

Superfilm Filmproduktions GmbH
Zieglergasse 1
A - 1070 Wien

Telefon: +43 1 5221911
Fax: +43 1 5221911 99

office@superfilm.at

Kontakt München

Superfilm Filmproduktions GmbH
Holzstraße 28
D - 80469 München

 

Telefon: +49 89 287 292 95

Fax: +49 89 287 292 98

 

office@superfilm.de

Klimaneutrale Filmproduktion

  

 

 

 

 

OK